Nach Auswertung und Abwägung aller Stellungnahmen des Beteiligungsverfahrens zum 2. Planentwurf im Zuge der 2. Gesamtfortschreibung des Regionalplanes hat die Verbandsversammlung auf ihrer Sitzung am 24.06.2019 den neuen Regionalplan als Satzung beschlossen. Gleichzeitig wurde bei der obersten Raumordnungs- und Landesplanungsbehörde der Antrag auf Genehmigung der Zweiten Gesamtfortschreibung des Regionalplans gestellt. Erst nach erteilter Genehmigung kann der Plan rechtswirksam werden. Dazu ist die Erteilung der Genehmigung im Amtlichen Anzeiger des Sächsischen Amtsblattes öffentlich bekannt zu machen.

Wir werden über den weiteren Fortgang des Verfahrens auf unserer Internetseite informieren und bedanken uns bei allen Stellungnehmern, die sich mit ihrer Rückmeldung am Planungsprozess beteiligt haben.