Ländliche Entwicklung

Maßgebend für die ländliche Entwicklung im Freistaat Sachsen ist das sächsische Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum (EPLR), das Ende 2014 von der Europäischen Union genehmigt wurde. Damit stehen im Freistaat Sachsen rund 1,1 Mrd. € für den neuen Förderzeitraum 2014 – 2020 zur Verfügung.

Auf Grundlage des EPLR haben die Lokalen Aktionsgruppen (LAG) der LEADER-Gebiete ihre LEADER-Entwicklungsstrategien aufgestellt.

Sie finden nebenstehend die Links zu den LAGs, deren Gebiete ganz oder teilweise in der Planungsregion liegen. In den LEADER-Gebieten Elbe-Röder-Dreieck, Dresdner Heidebogen, Silbernes Erzgebirge und Sächsische Schweiz arbeitet der Regionale Planungsverband in den Entscheidungsgremien der LAGs unmittelbar mit.

Das aktuelle LEADER-Programm ist 2020 ausgelaufen. Bis Ende 2022 befindet sich die LEADER-Förderung in einer Übergangsphase. Für die kommende Förderperiode 2023 – 2027 müssen sich die Regionen neu aufstellen.

Weitere Informationen zur Entwicklung des ländlichen Raumes in Sachsen finden Sie hier.

LEADER-Gebiete 2014-2020
© Regionaler Planungsverband Oberes Elbtal/Osterzgebirge