Pilotprojekte

Die Pilotprojekte dienen dazu, Handlungsansätze der Regionalstrategie in der Praxis zu erproben und erste Erfahrungen in der Handhabbarkeit zu erlangen. Sie sind so ausgerichtet, dass sie bei erfolgreicher Umsetzung auch auf andere Regionen übertragen lassen. Die Pilotprojekte werden vom BBSR und dem Freistaat Sachsen finanziell unterstützt.

In der Modellregion werden bis 2015 folgende Pilotprojekte umgesetzt:

1) Koordiniertes Quartiermanagement im ländlichen Raum „KARMANT“

Kernidee des Vorhabens ist die Etablierung eines regionalen und mobilen Beratungszentrums für ältere Menschen. Dieses Beratungszentrum soll soziokulturelle Angebote koordinieren, Ansprechpartner für Leistungsempfänger und –erbringer sein und eigene Konzepte zum Quartiermanagement entwickeln und implementieren. Der Projektraum umfasst die Kommunen Coswig, Ebersbach, Moritzburg, Radebeul und Radeburg im Landkreis Meißen.

Der Landkreis Meißen ist Projektträger des Vorhabens.

Zum Projekt “KARMANT”

2) “Mobil auf der Höhe” – nachhaltige und flexible Mobilität im Osterzgebirge

Der Projektraum umfasst die im Südwesten des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gelegenen Kommunen Altenberg, Hermsdorf/E., Hartmannsdorf-Reichenau und Klingenberg. Mit dem Projekt soll ein niederschwelliges, bürgernahes, flexibles und tragfähiges Mobilitätssystem initiiert und etabliert werden. In der ersten Phase des Projektes werden in einer Machbarkeitsstudie die besten Möglichkeiten ermittelt, die dann in der sich anschließenden Praxisphase in die Realität umgesetzt werden sollen.

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist Projektträger des Vorhabens.