Hochwasserrisiko

Die Region Oberes Elbtal/Osterzgebirge zählt zu den stark hochwasse­r­­gefährdeten Regionen in Deutschland. Sie liegt in der Zugbahn regen­reicher Mittelmeer­­­tiefdruck­­gebiete (Vb-Wetterlagen). Hinzu kommt eine geringe Wasser­aufnahme­­­kapazität der Böden im oberen Erzgebirge. Weil viele Auen dicht besiedelt sind, ist die Empfindlichkeit der Region gegenüber Hoch­wasser sehr groß. Ziel in der Regional­planung ist es, durch eine bessere Anpassung von Nutzungen an die Gefahr das Risiko nicht weiter steigen zu lassen bzw. sogar lang­fristig zu senken.

Relief, Bebauung und Überschwemmungsbereiche bei Extremhochwasser in der Planungsregion Oberes Elbtal/Osterzgebirge
Daten: Überschwemmungsbereich: Gefahrenhinweiskarte, LfULG 2004; Höhenschichten: DHM GeoSN

Die Region ist sowohl von groß­flächigen Über­schwemmungen wie an der Elbe als auch von Sturz­fluten betroffen, die plötzlich und mit großer Zerstörungs­kraft auftreten.

Foto: Klaus Richter

Foto: Harald Weber