Richtlinie des Sächsi­schen Staatsminis­teriums des Innern zur Förderung der Regionalentwicklung (FR-Regio)

Zur besonderen Unterstützung von Konzepten und Maßnahmen der Regionalentwicklung wurde durch das Sächsische Staatsministerium des Innern (SMI) ein spezielles Förderprogramm aufgelegt. Mit der Förderrichtlinie FR-Regio soll die interkommunale Zusammenarbeit bei der Umsetzung insbesondere der Erfordernisse des Landesentwicklungsplanes und der Regionalpläne unterstützt werden.

In Umsetzung des „Zukunftspakt Sachsen“ unterstützt der Freistaat Sachsen die Verbesserung und den Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit. Für die Jahre 2018, 2019 und 2020 sind je 500 TEUR, insgesamt mithin 1,5 Mio. EUR für Maßnahmen auf der Grundlage der FR-Regio vorgesehen.

Die Landkreise, Kreisfreien Städte, Gemeinden sowie kommunalen Zweck- und Verwaltungsverbände haben damit einmalig für die Jahre 2018, 2019 und 2020 die Möglichkeit, investive Vorhaben der Regionalentwicklung außerhalb der in der FR-Regio geregelten Fristen beim zuständigen Regionalen Planungsverband anzumelden. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem nebenstehenden Aufruf.

Um potenzielle Vorhaben fristgerecht beim SMI anmelden zu können, wird um Mitteilung Ihrer Vorhabenvorschläge bis zum 31. Mai 2018 an die Verbandsgeschäftsstelle des Regionalen Planungsverbandes Oberes Elbtal/Osterzgebirge gebeten. Der Regionale Planungsverband wird die vorgeschlagenen Projekte bewerten, priorisieren und an das SMI weiterleiten.

Ansprechpartner

Michael Holzweißig
Tel: 0351/40404-713